Motsi Mabuse Curvy Supermodel

Motsi Mabuse: Deshalb ist sie bei "Curvy Supermodel" dabei

05.10.2016 > 22:35

© Instagram / Motsi Mabuse

Die neue RTL2-Show „Curvy Supermodel“ sorgte schon vor der ersten Folge für Diskussionen. Offenbar scheint es immer noch nicht bei allen angekommen zu sein, dass Sexappeal nicht von der Zahl auf der Waage bestimmt wird. Umso wichtiger ist es, neue Formate wie die Plus-Size-Modelshow zu etablieren. Das finden nicht nur viele Zuschauer, sondern auch Jurorin Motsi Mabuse.

„Mir geht's darum Vorurteile aus dem Weg zu räumen. Wir müssen nicht alle die gleiche Kleidergröße haben“, erklärt die Profitänzerin, die selbst für ihre wunderschönen Kurven bekannt ist, im Interview mit dem „Express“. Schließlich sei es völlig egal, ob man lieber rund um die Uhr Sport treibt oder lieber Pommes isst: „Wir Frauen sollten einfach unser Leben genießen. Jede sollte sich wohl fühlen in ihrem Körper, so wie sie ist.“

 

See you tonight RTL2 20:15 curvy Supermodel !!! It is as it is !!!!!! #cheers

Ein von Motsi Mabuse (@motsimabuse) gepostetes Foto am

Die 35-Jährige geht selbst als gutes Beispiel voran. Zwar würde sei mit Größe 36 wohl nicht als „Curvy Model“ durchgehen, doch Motsi Mabuse ist das Paradebeispiel für Frauen, die ihren Körper lieben, auch wenn er nicht dem Schönheitsideal des regulären Fashion Business entspricht. In der Jury von „Curvy Supermodel“ ist die Südafrikanerin also genau richtig!

TAGS:
Holz-Sonnenbrille
 
Preis: EUR 9,99
Leggings
 
Preis: EUR 12,99 Prime-Versand
Tischventilator-Powerbank
UVP: EUR 11,99
Preis: EUR 8,59 Prime-Versand
Sie sparen: 3,40 EUR (28%)
Lieblinge der Redaktion