Brad Pitt sorgt für Wirbel bei den Müttern der Schulkameraden von Maddox und Pax

Mütter als Stalkerinnen?

07.05.2009 > 00:00

© BULLS PRESS

Er ist ein ganz normaler Papa - na ja, fast! Zumindest bringt Brad Pitt seinen Nachwuchs selbst zur Schule. Doch ganz so normal läuft's dann doch nicht ab: Brad sorgt nämlich für ziemliche Aufregung unter den Müttern der Schulkameraden von Pax und Maddox. "Die Mütter streiten sich darüber, wer die Kinder zur Schule fahren darf. Sie ziehen sich alle hübsch an und wollen Brad unbedingt treffen", berichtet ein Insider. "Die Kinder von Madonna besuchen auch die Schule, aber Brad ist eine ganz andere Geschichte. Wenn er in die Schule kommt, stürzen ihm praktisch alle Frauen entgegen", ergänzt ein Elternteil. Das scheint sexy Brad allerdings nicht zu stören! Theoretisch könnte er ja einer Nanny die Aufgabe übertragen, seine Kids auf dem Schulweg zu begleiten. Aber: Er macht das lieber selbst - ein Papa mit Leib und Seele eben! Sehr löblich - eigentlich! Der Schulleiter sieht das allerdings etwas anders - er findet den Aufstand um Brad sehr störend! Um dem Trara Einhalt zu gebieten und wieder etwas Ruhe in den Schulalltag zu bringen, sah er sich jetzt gezwungen, Briefe an die liebeskranken Mütter zu schreiben! Sie mögen den Hollywood-Beau doch bitte in Frieden lassen! Dabei ist es doch nur verständlich, dass die Damen in Wallungen geraten, wenn sie Brad so einmal zum Greifen nah sein können...

Lieblinge der Redaktion