Manuel hat gesprochen: Mädels, stillgestanden!

Nach Big Brother: Die CHARR(M)-School mit Manuel

26.09.2013 > 00:00

© Getty Images/Facebook

Die Welt ein Stückchen besser machen:

"Promi Big Brother"-Kandidat Manuel Charr (28) hat sich dies zur Aufgabe gemacht. Er will die Frauen auf dieser ach so bösen Welt erziehen. Die sind nämlich völlig außer Kontrolle. Sie tragen zu freizügige Kleidung, artikulieren sich nicht richtig und ihr Verhalten gegenüber Männern ist ebenfalls noch ausbaufähig.

Ohje - es gibt also noch viel zu tun.

Und ausgerechnet Boxer Manuel will sich dieser schweren Aufgabe annehmen. Im Container sucht er sich eine ruhige Ecke im Garten und sagt: "Ich kenne die Probleme der Frauen. Ich kenne sie wie meine Westentasche. Ich könnte denen alles beibringen."

Autsch!

Wo er Frauen, wie Natalia Osada (23), Georgina Fleur (23) und Co. erziehen möchte, weiß er auch schon: "In einer eigenen Show."

Manuel Charr erzieht Frauen! Eine Sendung, die bestimmt für hohe Einschaltquoten sorgen würde.

Moment Mal - haben wir da etwa ein kleines Déjà-vu?

Blicken wir mal ins Jahr 2008 - da haben wir in Deutschland die Sendung "Charm School: Flavor of Love Girls" auf MTV zu sehen bekommen.

In dieser Sendung wurden auch "unerzogene" Frauen zurechtgestutzt. Ob Umgangsformen im Alltag und Beruf - oder ein braver Kleidungsstil.

Wir sehen es schon vor uns: Die Manuel CHARR(M)-School!

Und Georgina, Natalia und Micaela Schäfer in Schuluniform - was für ein Anblick...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion