Cory Monteith ist tot, seine Verlobte ist zusammengebrochen

Nach Cory Monteith' Tod: Seine Freundin Lea Michele plante gerade die Hochzeit

15.07.2013 > 00:00

© GettyImages

"Glee"-Star Cory Monteith († 31) wurde mit dem Verdacht auf eine Überdosis tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden und das nur wenige Monate nach seinem letzten Entzug.

Seiner Freundin Lea Michele wurde die Nachricht von Corys Tod am Telefon mitgeteilt. Sie war laut Zeugen "total hysterisch und untröstlich." Sie brach zusammen. Das berichtet der "Mirror".

Lea Michele plante gerade die Hochzeit der beiden, noch vor wenigen Wochen sprach die Schauspielerin davon, bald Mutter werden zu wollen, und dass Cory bestimmt ein guter Vater sei.

"Es ist absolut tragisch. Lea war damit beschäftigt, den glücklichsten Tag in ihrem Leben zu organisieren, aber jetzt ist sie plant sie ihren schlimmste Alptraum, Corys Beerdigung", so ein Insider gegenüber der Zeitung.

"Er bedeutete die Welt für Lea und sie ihm. Niemand kann glauben, dass er so jung sterben musste", so der Insider weiter.

Auch Lea Michel ließ der Öffentlichkeit ein kurzes Statement über ihre Sprecherin zukommen.

"Wir bitten jeden darum, dass er Leas Privatsphäre während dieser schlimmen Zeit respektiert. Wir stehen unter Schock und Trauer über diesen tragischen Verlust."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion