Lea Michele blickt nach vorn

Nach Corys Tod: Für Lea Michele geht’s bergauf

12.09.2013 > 00:00

© Getty Images

Sein Tod war für die ganze Welt ein unglaublicher Schock. Vor einigen Wochen verstarb viel zu früh und völlig unerwartet Hollywood-Star Cory Monteith (31). Neben Freunden, Familie und Bekannten litt aber vor allem Corys große Liebe Lea Michele.

Mit dem Tod ihres Langzeitfreundes brach für die 26jährige eine Welt zusammen. Seitdem ist einige Zeit vergangen. Und die soll Lea genutzt haben, um einigermaßen wieder auf die Füße zu kommen. Die Schauspielerin gibt sich wirklich alle Mühe ihrem Gefühlsleben wieder Herr zu werden. Anfang des Monats hat der "Glee"-Star in einem Kalifornischen Hilfezentrum Kurse besucht, um Strategien zur Trauerbewältigung zu lernen, das weiß das Look Magazine. Ein Insider erzählt außerdem, dass sich die Brünette dort mit Yoga, Meditation und langen Spaziergängen ins Gleichgewicht gebracht haben. Und das mit Erfolg Lea soll es bereits viel besser gehen.

Schön zu hören, dass für Michele das Leben weiter zu gehen scheint auch ohne Cory.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion