Bushido ist enttäuscht von Cosimo

Nach Cosimos Vorwürfen: Bushido schlägt zurück

18.12.2013 > 00:00

© GettyImages

Eigentlich gab es von Bushido nur ein kurzes "Nein!" auf die Frage, ob die Vorwürfe von DSDS-Sternchen Cosimo wahr sind.

Nun gibt es aber doch noch eine ausführlichere Antwort des Rappers.

Was sagt er zu Missbrauchsvorwürfen und Demütigungen?

"Ich habe nur gehört, ich schulde ihm irgendwie einen Zahnarztbesuch. Find ich lustig, weil die letzten zwei Male, als mein Zahnarzt Axel dich da umsonst behandelt hat und dir gesagt hat, du sollst doch bitte in Stuttgart weiter sozusagen die Behandlung führen. Komisch, dass du davon gar nichts mehr weißt. Aber ist doch vollkommen egal", so Bushido in einem YouTube-Video.

Für seine Verhältnisse bleibt Bushido relativ sachlich, macht eher einen enttäuschten Eindruck.

Dann lässt er aber doch den Bad Boy raushängen.

"Cosimo hat das Talent, die ganzen Hartz IV-Penner zum Leben zu erwecken", wettert er.

Selbst die Mutter des DSDS-Kandidaten soll bei Bushido um Geld gebettelt haben, weil sie Steuerschulden hat. Das berichtet die "Bild".

Zu Schluss gibt es noch ein "viel Spaß" am neu gewonnenen Ruhm.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion