Til Schweiger nimmt Brad in Schutz

Nach der Brangelina-Trennung: Til Schweiger nimmt Brad Pitt in Schutz

24.09.2016 > 13:10

© GettyImages/Isa Foltin

Die Trennung von Brad Pitt und Angelina Jolie kam für viele Fans sehr überraschend. Lange galten die beiden als das absolute Traumpaar und nun wird spekuliert, warum die Ehe nicht gehalten hat.

Einer, der die beiden Superstars persönlich kennt, ist Til Schweiger. In einem Interview mit „Radio Hamburg“ stärkt er seinem Kollegen Brad Pitt den Rücken, denn dieser soll nicht nur zu viel Marihuana und Alkohol konsumieren, sondern auch zu Wutausbrüchen neigen.

"Also ich kann es mir nicht vorstellen, weil ich ihn als total geerdeten, ausgeglichenen, ganz liebenswerten Kerl erlebt habe, der auch mal ein Bier getrunken hat“, erklärt der Filmemacher. „In der körperlichen Verfassung, in der er sein ganzes Leben lang ist, kann er nicht so rumsaufen, wie das beschrieben wird."

Auch an die „perfekte Ehe“ glaube er nicht. "Es gibt keine Traumehe. Das wird von außen so drauf gesetzt, da kann man gut Blätter mit verkaufen und jetzt kann man natürlich ganz viele Blätter verkaufen, in denen man spekuliert. Und wer da die Leidtragenden sind, das sind dann die Kinder."

Bleibt zu hoffen, dass Jolie und Pitt sich ohne den in Hollywood üblichen Rosenkrieg einigen können und dafür sorgen, dass die Kinder ihre Trennung so gut wie möglich überstehen.

 
TAGS:
Einhorn Hausschuhe
UVP: EUR 13,95
Preis: EUR 13,94 Prime-Versand
Gummistiefel
UVP: EUR 52,95
Preis: EUR 34,19 Prime-Versand
Sie sparen: 18,76 EUR (35%)
Derbe Regenjacke
 
Preis: EUR 139,95 Prime-Versand
Lieblinge der Redaktion