Elli Erl wurde Siegerin der zweiten "Deutschland sucht den Superstar"-Staffel.

Nach DSDS: Deshalb zog sich Elli Erl wirklich zurück

20.07.2016 > 16:43

© RTL

Nach „Deutschland sucht den Superstar“ ist es um Elli Erl ruhig geworden. Die Siegerin der zweiten Staffel zog sich später nach der Castingshow komplett aus der Öffentlichkeit zurück. Und das hatte auch einen krassen Grund!

Elli Erl hat unter dem DSDS-Sieg sehr gelitten und wurde sogar attackiert und beleidigt. Markus Lanz fragte die DSDS-Gewinnerin, ob ihr der Sieger-Song „This Is My Life“ gefallen hat. „Ich war der Revoluzzer und hatte mich geweigert, den Song einzusingen, weil ich den Song doof und sehr lieblos hingeklatscht fand“, gab Elli Erl in der Talkshow offen zu. „Wir waren total unterschiedliche Finalistinnen. Als ich „This Is My Life“ gehört habe, dachte ich nur ‚Was ist das?‘ Irgendwie passte das weder zu der einen noch zur anderen Kandidatin so richtig“, erzählt sie.

Doch nicht nur der Sieger-Song war für Elli Erl damals ein Problem. „Ich habe mich wirklich nicht mehr getraut irgendwo hinzugehen, wo größere Menschenansammlungen waren, weil ich blöd angemacht wurde. […]Es fielen Sprüche wie „Deutschland sucht das Superarschloch“ oder „Deutschland sucht den Pummel-Star“, gestand die Sängerin.

Elli Erl erzählt außerdem, dass sie körperlich angemacht wurde und sogar richtig handgreiflich wurden. Das ist wirklich eine bittere Erfahrung. Später wurde sie Lehrerin und ist heute in dem Job glücklich.

 
TAGS:
Fidget Spinner
UVP: EUR 9,95
Preis: EUR 6,95 Prime-Versand
Sie sparen: 3,00 EUR (30%)
Laterne mit Gravur
UVP: EUR 59,90
Preis: EUR 49,90
Sie sparen: 10,00 EUR (17%)
Schwimmbecken
UVP: EUR 79,99
Preis: EUR 65,29 Prime-Versand
Sie sparen: 14,70 EUR (18%)
Lieblinge der Redaktion