Mutter küsst ihr Baby - danach stirbt das Kind fast!

Mutter küsst ihr Baby - danach stirbt es fast!

13.09.2017 > 11:55

© iStock

Krystal H. ist überglücklich! Die junge Frau ist stolze Mutter geworden. Doch dann die Schock-Nachricht: Kurz nachdem sie den Säugling küsste, schwebt er in Lebensgefahr!

Nach dem Kuss bekam das Baby hohes Fieber und atmete extrem schnell – er hatte außerdem Angst vor jeder Berührung. Die Eltern haben ihr Kind sofort in die Notaufnahme gebracht. Im Krankenhaus hat sich der Zustand dramatisch verschlechtert!

Die Ärzte gaben dem Säugling anschließend Antibiotika und Schmerzmittel. Danach folgte eine Lumpalpunktion – dabei wird Nervenwasser aus dem Lumbalkanal genommen.

Dann stand fest: Das Baby hat Meningitis! Für die jungen Eltern war das ein Schock. "Die Wirklichkeit traf uns wie ein Schlag. Ich dachte nicht, dass ich jemals solche Ängste ausstehen würde“, sagte die Mutter in der „Daily Mail“. Die Infektion wurde wohl durch den Kuss übertragen.

Die Meningitis wurde rechtzeitig erkannt – das Baby hatte nochmal Glück gehabt und ihm geht es soweit gut. Eine solche Infektion kann aber auch gefährlich werden und kann im schlimmsten Fall für Babys sogar zum Tod führen.

 
Derbe Regenjacke
 
Preis:
Bikini
 
Preis: EUR 17,98 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
 
Preis: EUR 9,99
Lieblinge der Redaktion