Gabby will ihr Kind zurück

Nach Wendler-Drama: Gabby Rinne rechnet mit RTL ab

17.07.2015 > 00:00

© GettyImages

Der Unfall von Michael Wendler war für alle ein Schock! Werden die Fernsehshows in Deutschland immer gefährlicher? Sängerin Gabby de Almeida Rinne meint ja und rechnet jetzt mit RTL ab.

Sie erlebte den Horror-Unfall von Michael Wendler in Köln mit. "Als Michael abgestürzt ist, dachte ich, die wollen mich verarschen", erzählt die Kandidatin gegenüber dem Kölner "Express".

"Der Sturz hat mich traumatisiert. Alles war voller Blut! Ich habe das Gefühl, RTL und die anderen Sender spielen für die Quote inzwischen mit unserem Leben. Selbst wenn jetzt nicht RTL, sondern die Stuntfirma schuld ist", so Gabby Rinne.

Sie findet, dass das Fernsehen immer krasser wird. "Wir müssen aufpassen, sonst geht das Fernsehen irgendwann über Leichen." RTL stellte hingegen klar, dass es sich um einen Einzelfall handelt. "Am grundsätzlichen Ablauf der Sendung ändern wir nach jetzigem Stand nichts", so ein Sendersprecher. RTL zieht dennoch die ersten Konsequenzen daraus: Der Sender will der Stuntfirma "Sports Unlimited" keine Aufträge mehr geben.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion