Matthias Schweighöfer zieht blank

Nackt-Eklat? Matthias Schweighöfer "unangezogen" im Freibad!

13.06.2013 > 00:00

© Matthias Schweighöfer / Facebook

Ui, er zeigt der Welt, was er hat.

Matthias Schweighöfer (32) gilt als sehr mitteilungsbedürftig. Auf seiner Facebookseite hält der sympathische Schauspieler seine Fans stets mit Fotos und Videos auf dem Laufenden. So veröffentlichte er heute ein sehr freizügiges Bild von sich.

In seinen Filmen zieht der Berliner ja ganz gerne mal blank und scheinbar hat auch sein aktuelles Drehbuch eine gewisse Nacktquote.

Er steht nämlich nicht zum Spaß nur mit Handtuch um die Hüften im Freibad, wie aus seinem Kommentar hervorgeht: "Viele Grüße aus dem Freibad! Drehen kann so schön sein!" Er steht also für seinen kommenden Film "Vaterfreuden" vor der Kamera und rührt unauffällig, unbekleidet die Werbetrommel. Denn jeder weiß: Sex sells.

Und wie erwartet, die weiblichen Fans rasten aus und überschlagen sich mit Kommentaren. Es fällt natürlich sofort auf, dass der Schauspieler deutlich muskulöser daher kommt als gewohnt. Da scheint sich jemand für seine Rolle ordentlich in Form trainiert zu haben.

Warum Matthias Schweighöfer auf dem Foto allerdings so demotiviert aus seinem Handtuch schaut, bleibt wohl sein großes Geheimnis. Das stört aber nicht, mit seinem Oben ohne-Schnappschuss hat er trotz hängenden Mundwinkeln seinen Fans eine schöne Portion sommerliches Sexappeal auf die Pinnwand gezaubert.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion