Nadja Benaissa bekommt zwei Jahre auf Bewährung

Nadja Benaissa: Zwei Jahre auf Bewährung und 300 Sozialstunden

26.08.2010 > 00:00

© GettyImages

Das Urteil im Fall Nadja Benaissa (28) ist gefallen. Wie schon im Plädoyer der Staatsanwaltschaft gefordert, bekommt Nadja zwei Jahre Haft die zur Bewährung ausgesetzt werden. Außerdem muss der Ex-" No Angel" 300 Sozialstunden in einer Aids-Hilfe-Organisation absolvieren. Hinter Gitter muss sie also nicht.

Laut Gericht ist es erwiesen, dass sich Nadja Benaissa der gefährlichen Körperverletzung und versuchter gefährlicher Körperverletzung schuldig gemacht hat. Sie habe den Mann "zu keinem Zeitpunkt über ihre HIV-Infektion aufgeklärt", sagte Richter Dennis Wacker. Nadja Benaissa hatte am ersten Prozesstag ihr Bedauern über den Vorfall ausgedrückt.

Die Sängerin wusste seit 1999 von ihrer HIV-Infektion und hatte trotzdem ungeschützten Sex mit mehreren Männern. Einer von ihnen steckte sich bei ihr an. Nachdem der Ex-Partner von Nadja von seiner Infektion erfuhr, reichte er 2008 die Klage ein.

Während der einstündigen Begründung des Urteils flossen bei Nadja Benaissa bittere Tränen.

So lief der erste Verhandlungstag

So lief der zweite Verhandlungstag

So lief der dritte Verhandlungstag

So lief der vierte Verhandlungstag

TAGS:
Lieblinge der Redaktion