Nächster Skandal: Nazi-Burger bei McDonald's!

Nächster Skandal: Nazi-Burger bei McDonald's!

12.08.2014 > 00:00

© Twitter

Ein Skandal jagt den nächsten.

Nachdem sich die Nachricht über Menschenfleisch bei Mc Donald's zum Glück als Fake-Meldung entpuppt hat, folgt direkt die nächste schlechte Publicity.

Charleigh Matice aus den USA klappte nichtsahnend ihren Chickenburger auseinander, um noch etwas Mayonnaise auf ihn zu streichen.

Von der abgenommenen Brötchenhälfte lachte ihr ein aus Butter geformtes Hakenkreuz entgegen. Ein Schock für die Enkelin eines Soldaten, der im Zweiten Weltkrieg gegen die Nazis kämpfte.

Empört beschwerte sich die junge Frau über den Nazi-Burger, Mc Donald's bot ihr beschämt einen neuen Burger an. Den lehnte Charleigh Matice jedoch dankend ab, wie sie "WCTI12" erklärte: "Ich hatte zu dem Zeitpunkt keinen Appetit mehr."

Das Fast-Food-Unternehmen gab mittlerweile in einer öffentlichen Stellungnahme bekannt, dass der verantwortliche Mitarbeiter nach dem Vorfall umgehend gekündigt worden sei.

Mal sehen, welche Horror-News als nächstes aus dem Hause Mc Donald's auftauchen...

Lieblinge der Redaktion