Lina Diamond

"Naked Attraction": Mehrere Kandidaten sind Pornodarsteller

16.05.2017 > 12:07

© Instagram / Lina Diamond

"Naked Attraction": Mehrere Kandidaten sind Pornodarsteller - Wer zieht sich denn für eine Datingshow aus und lässt sich vor laufender Kamera die Genitalien begutachten? Die Antwort ist einfach: Pornodarsteller. Für diese ist die Sendung eine hervorragende Werbeplattform. Doch für den Zuschauer geht da natürlich haufenweise Authentizität flöten. Statt verzweifelter Singles, die sich über Nacktheit kennen und Lieben lernen, gibt es nun doch kalkulierte Profis zu sehen, die das Format klug für sich nutzen. Insofern ist es also das gleiche Spiel wie bei allen anderen Reality-Shows.

Zwei der Frauen, für die sich Single Rob entscheiden konnte, arbeiten in der Pornoindustrie. Eine davon wurde zudem auch noch seine Gewinnerin. Lina nennt sich nämlich die meiste Zeit Lina Diamond und ist gar nicht mal so unbekannt in der Branche. Doch sie ist nicht die einzige, die es gewohnt ist, dass Kameras ihre Vagina in Nahaufnahme zeigen. Auch Kandidatin Chantal ist im Pornogeschäft aktiv.

Da werden natürlich Vorwürfe laut, RTL 2 würde für "Naked Attraction" bewusst so casten um die Quoten hochzubringen. Es wäre immerhin auch nicht das erste Mal, dass Kandidaten bewusst zu solchen Shows eingeladen und bezahlt werden. So ist bekannt, dass bei "The Voice of Germany", "DSDS", "Supertalent" und auch "Germany's Next Topmodel" Kandidaten eingeladen werden und teilweise auch kleine Gagen für ihre Auftritte kassieren. 

 

Die Pornostars bei "Naked Attraction" sind reiner Zufall...

Der Sender jedoch wehrt sich gegen diese Vorwürfe. Es sei ein Zufall, dass es so gekommen ist, schließlich sei es ja auch nicht so leicht mit einem Job in der Pornobranche einen Partner zu finden. Doch sind es weniger die Argumente des Senders, die glaubwürdig machen, dass es so ist. Vielmehr ist die Möglichkeit für Pornosternchen ihr eigenes Business im TV  zu bewerben bei "Naked Attraction" einfach zu gut und liegt irgendwie auch auf der Hand.

TAGS:

Ladylike zur Weihnachtszeit

Lieblinge der Redaktion