Was für eine Verwandlung!

Naomi Grossman: "Ich spiele die hässlichste Person im TV."

29.10.2014 > 00:00

Pepper aus "American Horror Story" ist nicht gerade eine Schönheit und ist mit ihrem sehr schrägen Aussehen immer wieder auch echt unheimlich.

Doch unter all dem Make-Up, für das sie jedes Mal drei Stunden in der Maske verbringt, verbirgt sich eine wunderschöne Frau.

Naomi Grossman überrascht allerdings, als sie Salon.com sagt, dass man ihr nie wirklich sagte, wie hübsch sie sei.

"Sowas hörte ich nie, bis ich die hässlichste Person im TV spielte. Jetzt habe ich einen hässlichen Zwilling."

Ein Opfer muss Naomi allerdings für die Rolle bringen. Bei der Frisur teilt sie den etwas radikalen Haarschnitt von Pepper. "Ich mag es, eine Glatze zu tragen. Es war ziemlich heiß, als wir im Juli hier zum Drehen kamen. Außerdem kannte man mich da noch nicht hier und ich konnte als die Frau mit der Glatze hier neu starten. Das hat Spaß gemacht und gab mir kraft", berichtet sie von den ersten Drehs.

Bis sie die Rolle hatte, hatte Grossman allerdings keine Ahnung, was auf sie zukommen würde. "Als aufstrebender Schauspieler in Hollywood bekommt man eher solche Rollen wie 'die zweite Krankenschwester von links', die sagen darf: Skalpell, Doktor," lacht sie.

Erst als man sie zur Anprobe für die Maskenteile holte und sie bat, sich eine Glatze zu schneiden, ahnte sie, wie gruselig ihre Rolle sein würde. Sie selbst schockt das alles aber gar nicht mehr: "Ich habe wohl eine hohe Schmerzgrenze, denn ich finde das überhaupt nicht gruselig. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich weiß, dass außerhalb dessen, was der Zuschauer sieht, jemand steht und an einem Kabel zieht."

Lieblinge der Redaktion