Natalia Avelon outet sich als 3D-Fan

Natalia Avelon outet sich als 3D-Fan

21.08.2012 > 00:00

Natalia Avelon liebt Filme, die in der 3D-Technik aufgenommen wurden - sie ist eine begeisterte Kinogängerin. Die "Das wilde Leben"-Darstellerin hat sich jetzt im Gespräch mit der Nachrichtenagentur WENN als großer Fan von 3D-Kinofilmen geoutet und verriet im Rahmen der Verleihung der First Steps Awards: "Ich schaue mir gerne DVDs an und gehe ins Kino. Ich gehe sehr gerne ins Kino. Vor allem Filme, die in 3D aufgenommen wurden! Denn ich bin ein sehr großer Fan von Filmen, die in 3D im Kino zu sehen sind." Während Avelon von der noch recht neuen Technik, Filme noch fesselnder zu machen, schwärmt, ist sie indes kein großer Fan des deutschen Fernsehprogramms. "Ich schaue relativ wenig Fernsehen. Ich bin viel draußen, denn auch die ganze virtuelle Welt ist eigentlich nicht so mein Fall", erklärt sie. Auch die Neuauflage der "Traumhochzeit", die schon bald wieder über die Mattscheibe flimmern soll, wird wohl ohne die Schauspielerin stattfinden. "Mit Linda de Mol habe ich die Sendung früher gesehen, als es in den 90ern lief. Da war ich noch ein Teenager. Aber jetzt", so gesteht die Aktrice, "bin ich glaube ich, doch ein bisschen aus dem Alter raus. Früher war das allerdings ein bisschen ein Familienereignis, bei dem ich mit Mama vor dem Fernseher saß." © WENN

Lieblinge der Redaktion