Natalia will Millionärin werden

Natalia Osada: Müssen ihre Brüste vor Gericht?

28.10.2013 > 00:00

© GettyImages

Jetzt wird es eng im C-Körbchen.

Natalia Osada hat Ärger mit ihrem Ex-Freund. Der Kölner Zahnarzt hatte der ehemaligen "Catch the Millionaire"-Kandidatin ihre Brustvergrößerung gezahlt. Für 4600 Euro wurden Natalias A-Körbchen auf pralle C-Cups erweitert.

Kurz nach ihrem Auszug aus dem "Promi Big Brother"-Container trennten sich Natalia und ihr Zahnarzt, die Brüste behielt sie. Die Blondine, die im fliegenden Wechsel den YouTube-Star Simon Desue zu ihrem neuen Freund machte, muss ihrem Ex die Kosten für die Brust-OP nun zurückzahlen. Gegenüber "Bild" beteuerte sich auch: "Ich stottere die OP in Raten ab."

Leider ging bislang jedoch keine einzige Zahlung auf dem Konto des gehörnten Zahnarztes ein, deshalb macht der jetzt Druck. Er soll bereits ein gerichtliches Mahnverfahren eingeleitet haben, hat sich dazu aber bislang selbst noch nicht geäußert.

Das Management von Natalia Osada gibt sich hingegen gelassen und stellt klar: "Natalia hat im Moment einen sehr guten Lauf, verdient gut Geld. Da wird sie auch ihre Brüste bezahlen können."

Das sollte sie auch lieber schnellstens tun, sonst hat sie bald einen Termin vor Gericht. Simon Desue ist auf jeden Fall vorgewarnt. Geld für Brüste sollte er seiner Liebsten erst dann leihen, wenn es wirklich etwas Ernstes zwischen ihnen ist.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion