Natalie Portman macht Hochzeitsgäste zu Veganern

Natalie Portman macht Hochzeitsgäste zu Veganern

07.08.2012 > 00:00

Natalie Portman, die einen veganen Lebensstil pflegt, feierte ihre Hochzeit mit einem veganen Menü und einer Blumendekoration aus kalifornischen Wildblüten. Die "Black Swan"-Darstellerin hat am vergangenen Wochenende ihren Lebenspartner Benjamin Millepied geheiratet und für die Zeremonie alle Hochzeitsgäste für einen Tag zu Veganern gemacht. Der Hollywoodstar lebt schon seit Jahren vegan, verzichtet also komplett auf tierische Produkte, und so wurde bei der Feier nur entsprechendes Essen serviert, wie das Starportal "hollyscoop.com" berichtet. Statt eines Kuchens bekamen die Hochzeitsgäste, unter denen sich auch Mike Nichols, Macaulay Culkin und Ivanka Trump befanden, bunte Macarons zu essen, um an die französische Herkunft von Portmans frischgebackenem Ehemann zu erinnern. Die Braut trug ein mittellanges Kleid des Labels Rodarte mit langen Ärmeln und ihr Haar zierte ein Blumenkranz aus Wildblüten, die sich auch in der übrigen Blumendekoration wiederfanden. Ihr Ehemann trug einen dunkelblauen Anzug. Die Gäste erhielten als Geschenk Samen der Wildblüten, die an der Kalifornischen Küste wachsen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion