Natalie Portman schwört auf Ballett

Natalie Portman schwört auf Ballett

17.08.2012 > 00:00

Natalie Portman mochte ihren Körper lange Zeit nicht - erst durch das Balletttraining für ihre Rolle in "Black Swan" fand sie zu sich selbst. Die "Black Swan"-Darstellerin hat jetzt verraten, dass sie ihre Körperhaltung lange Zeit nicht mochte, erst nach dem Training mit Mary Helen Bowers für ihre Rolle als Ballerina in dem Film habe sich das Verhältnis zu ihrem Körper geändert. "Meine Haltung sah aus, als hätte ich einen Besenstiel verschluckt", schreibt Portman in dem Vorwort für das Fitnessbuch "Ballet Beautiful". "Ich hatte den gleichen Körper seit ich 14 Jahre alt war, mit Mary Helen hat er sich nun total verändert, ich habe nun Länge, Stärke und Form meiner Muskeln definiert." Das Training habe jedoch nicht nur in der Muskeldefinition und der komplizierten Choreografie für die Tanzszenen in dem Film bestanden. Die Trainerin hatte auch einen besonderen Ernährungsplan für Portman zusammengestellt, damit sie das Aussehen und die Grazie einer Ballerina erreichen konnte. Mit Erfolg, denn für ihre Darstellung der Primaballerina in dem Drama konnte Portman sogar einen Oscar einheimsen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion