Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli sind wieder ein Paar

Natascha Ochsenknecht: So kam es zum Liebes-Comeback!

13.05.2015 > 00:00

© Facebook/ Natascha Ochsenknecht

Mal ist es die ganze große Liebe, dann kriselt es wieder so gewaltig, dass die (vorübergehende) Trennung bekanntgegeben wird als unkompliziert kann man die Beziehung von Natascha Ochsenknecht (50) und Umut Kekilli (31) wahrlich nicht bezeichnen.

Doch während Anfang des Jahres alles auf ein endgültiges Liebes-Aus hindeutete, so schweben die beiden seit kurzem wieder auf Wolke sieben Hochzeitspläne eingeschlossen. Zu verdanken ist dieses Liebes-Comeback offenbar vor allem Umuts Hartnäckigkeit. Im Interview mit der "Bild"-Zeitung verriet der Fußballer nun nämlich, dass er ganz schön um Natascha gekämpft habe: "Ich habe ihr auch Blumen geschickt und viele schöne SMS. Dann hat Natascha mich in der Türkei besucht und wir haben uns langsam wieder angenähert".

Kein Wunder also, dass der 31-Jährige seiner Liebsten nun offenbar gar nicht mehr von der Seite weichen möchte. "Die Liebe war ja immer da. Wir waren eine Zeit auseinander, aber da haben wir uns noch mehr zu schätzen gelernt. Wir haben gemerkt, was wir noch füreinander empfinden. Und jetzt bleibe ich erst mal bis auf Weiteres bei Natascha in Berlin. Sie ist einfach meine große Liebe!", schwärmt er im Interview.

Hach, wenn das mal keine süße Liebeserklärung ist...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion