Nazan Eckes hat einen Putzfimmel

Nazan Eckes: Ein Putzteufel in Jogginghose!

23.03.2014 > 00:00

© Patrick Hoffmann/WENN.com

Ob "Explosiv Weekend", der Deutsche Fernsehpreis oder "Deutschland sucht den Superstar" - als Moderatorin vor der Kamera kennt man Nazan Eckes (37) stets top gestylt. Zuhause darf es auch gerne mal eine ausgebeulte Jogginghose sein. Das verriet Eckes im Gespräch mit der "Bild am Sonntag".

"Wenn ich nach Hause komme, schminke ich mich als Erstes ab, ziehe den Jogger an und dann ab aufs Sofa. Am liebsten mit selbstgemachtem Popcorn. Dann stinkt zwar die Mikrowelle drei Tage lang, aber ich liebe es!"

Nazan Eckes ist seit Juni 2012 mit dem österreichischen Maler Julian Khol (35) verheiratet. Ihn stört die Vorliebe für bequeme Jogging-Outfits nicht: "Am Anfang habe ich mich toll rausgeputzt, wenn Julian und ich verabredet waren. Das gefiel ihm, klar. Aber ich glaube, er ist auch sehr froh, dass ich diese Seite habe. Und es ist doch ein tolles Gefühl festzustellen, dass der Mensch selbst in Shirt und Jogginghose immer noch etwas bei einem auslöst. Vielleicht sogar mehr, als der immer perfekt gestylte."

Nazans zweite Marotte bringt ihren Ehemann da schon eher auf die Palme: Die türkischstämmige Moderatorin hat einen ausgeprägten Putzfimmel. Den lebt sie gerne auch zur Vorbereitung auf ihre "DSDS"-Moderation aus: "Meistens schrubbe ich die Küche, irgendwelche Flecken gibt es ja immer. Da stürze ich mich körperlich voll rein und gehe derweil im Kopf den Ablauf der Sendung durch. Manchmal bügle ich auch oder sauge Staub. Vielleicht weil damit meine innere Ordnung herstellen will? Auf jeden Fall hat das eine fast meditative Wirkung auf mich."

Allerdings beschränkt sich Nazans Putzleidenschaft nicht nur auf die Vorbereitungsphasen für eine Show: "Ich fange auch gern mal an, schnell etwas zu putzen, wenn wir eigentlich gerade essen gehen wollen. 'Hör auf zu wischen!' ist bei uns schon ein geflügeltes Wort."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion