Neil Young: Erschüttert nach Kurt Cobains Tod

Neil Young: Erschüttert nach Kurt Cobains Tod

27.09.2012 > 00:00

Neil Young brauchte lange Zeit, um Kurt Cobains Selbstmord zu verwinden - der Nirvana-Sänger hatte eine Zeile aus Youngs Song "Hey Hey, My My (Into the Black)" in seinen Abschiedsbrief geschrieben. Der 66-jährige Rocker hat jetzt verraten, dass ihn der Selbstmord Kurt Cobains, der sich 1995 mit einer Schrotflinte erschoss, zutiefst getroffen hat. Der Nirvana-Sänger hatte in seinem Abschiedsbrief die Zeile "It's Better To Burn Out Than Fade To Fade Away" aus Youngs Song "Hey Hey, My My (Into the Black)" niedergeschrieben. In seiner Autobiografie "Waging Heavy Peace" gesteht Young nun: "Als er starb und diese Zeilen hinterließ, hat mich das tief in meiner Seele getroffen. Das hat mich ein Stück kaputt gemacht." Tragischerweise hatte Young noch wenige Wochen vor Cobains Tod versucht, mit ihm über den Karrieredruck zu sprechen, wie er nun in seinem Buch offenbart: "Ich hatte versucht ihn zu erreichen. Ich wollte mit ihm reden und ihm sagen, dass er nur auftreten soll, wenn er fühlt, dass es richtig ist." © WENN

Lieblinge der Redaktion