DSDS verliert weiter Publikum

Neues Staffeltief: DSDS im Sinkflug

01.03.2015 > 00:00

© Getty Images

Es hatte so vielversprechend begonnen für Dieter Bohlen (61) und seine Jury-Kollegen: Die 12. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" sorgte in den ersten Wochen des neuen Jahres für großartige Quoten und neue Hoffnung für das von vielen bereits totgesagte Format.

Gut möglich, dass man sich bei RTL zu früh gefreut hat: In den vergangenen Wochen brachen die Quoten der Castingshow immer weiter ein - am Samstag nun wurde wieder ein neues Staffeltief markiert.

Insgesamt schalteten 4,17 Millionen Menschen ein, bescherten RTL einen Marktanteil von 13,6 Prozent. Auch in der Zielgruppe ging es abwärts: 2,20 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren waren dabei, sorgten für einen Marktanteil von 20,6 Prozent.

Ein schwacher Trost: Für den Quoten-Tagessieg beim jungen Publikum reichte es damit trotzdem.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion