Quoten-Horror: Nächster Schock für "Newtopia"

Newtopia steht kurz vor dem Aus

09.07.2015 > 00:00

© Sat.1

Das Experiment sollte ein Jahr lang dauern. Das war irgendwann mal der Plan. Schon in den ersten Monaten zeichnete sich ab, dass die Sendung vermutlich gar nicht so lange laufen wird.

Das Interesse an Newtopia war von Anfang an eher mäßig. Obendrein schien schiefzulaufen, was nur schieflaufen konnte.

Nun sieht es so aus, als würde dem TV-Gau bald endgültig der Todesstoß gegeben werden. Während man sich bei der großen Prosiebensat.1 Programm-Presskonferenz noch ausgiebig über Newtopia ausschwieg, lässt ein Statement von Sat.1 Chef Nicolas Paalzow tief blicken.

Die Sendung sei derzeit "unter Beobachtung", was wohl so viel bedeuten soll wie: Wenn es nicht besser wird, ziehen wir den Stecker.

"Bei Reality hat man viel weniger Eingriffsmöglichkeiten als bei gescripteten Ideen. Wir sind auf die Dynamik angewiesen, die sich im Zusammenspiel der Protagonisten entwickelt. Und die ist leider nicht so ausgeprägt, wie erhofft", sagt er.

Weder Promibesuche, noch der schräge Hippie Candy, der sogar für eine handfeste Schlägerei und Sex im Camp sorgte, konnten etwas an der Quote drehen.

Obendrein war die Glaubwürdigkeit nach einem nächtlichen Zwischenfall mit einer Produzentin auch dahin. Von da an hatte die Show den Namen "Faketopia" weg und konnte noch nicht einmal mit Authentizität punkten.

So wie es aussieht, wird die Show nun wohl (endlich) angezählt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion