Bei "Next, please!" geht's ganz schön zur Sache

Next, Please!: Sex-Orgien hinter den Kulissen der RTL2-Kuppel-Show?

05.05.2014 > 00:00

© RTL2

Singles außer Rand und Band!

Heiße Flirts - damit war in der RTL2-Kuppel-Show "Next, please!" ja zu rechnen. Dass es SO heiß zugehen würde, hatte dann aber wohl niemand erwartet...

Für das TV-Format wurden mehrere Dutzend Singles in ein Luxushotel auf Curacao gebracht. Dort wurden die Teilnehmer während ihrer Annäherungsversuche mit der Kamera begleitet. Während der Dreharbeiten sind jedoch offenbar die Hormone mit den Kandidaten durchgegangen...

"Es war schlimmer als Sodom und Gomorrha. Viele waren fast rund um die Uhr betrunken, es geriet schon nach zwei Tagen komplett außer Kontrolle", enthüllte ein Teilnehmer gegenüber "bild.de"

Von Sex-Orgien, Drogen-Exzessen und Prügeleien ist die Rede! "Ein Mädchen hatte mit fünf Männern gleichzeitig Sex. Sie stöhnten die ganze Nacht. Später kam heraus: Sie kannte nicht einmal alle Namen der Jungs", so der Insider.

Und weiter: "Eine Kandidatin und ein Kandidat gerieten in Streit. Sie spuckte ihn an, er schlug ihr mit der flachen Hand ins Gesicht. Ich habe selten so prollige Leute gesehen."

Beim Alkohol soll es außerdem nicht geblieben sein. "Hartes Koksen war an der Tagesordnung. Für zehn US-Dollar pro Gramm kauften sich die Kandidaten Kokain und Marihuana bei der Hotel-Security", plaudert der Augenzeuge auch. Auch Mitarbeiter der Produktionsfirma sollen ständig betrunken gewesen sein.

Dem Sender sind die chaotischen Zustände offenbar nicht bekannt gewesen. "Wir arbeiten seit Jahren vertrauensvoll mit den Produzenten von 'Next, please!' zusammen. Wir haben keinen Anlass, an der professionellen Arbeit der Produktionsfirma zu zweifeln. Dennoch nehmen wir die Angelegenheit ernst und prüfen diese", sagte eine RTL2-Sprecherin gegenüber InTouch Online.

"Next, please!" startet heute Abend um 17.00 Uhr bei RTL2. Unterhaltsam dürfte die Show auf alle Fälle werden. Aber auch jugendfrei?

TAGS:
Lieblinge der Redaktion