Nick Cannon besucht Lupus-Charity

Nick Cannon besucht Lupus-Charity

08.03.2012 > 00:00

Nick Cannon hat nur wenige Tage nach dem Bekanntwerden seiner eigenen Erkrankung eine Charity-Einrichtung besucht, die sich für Lupus-Patienten einsetzt. Der Rapper nahm sich jetzt die Zeit, eine Einrichtung zu besuchen, die sich für Lupus-Kranke einsetzt, als er beruflich in Washington D.C. zu Gast war. Nach seinem Termin stattete er den Büroräumen der Lupus Foundation of America einen Besuch ab und verkündete später: "Ich bin in D.C. und besuche die Lupus Foundation of America. Es war ein toller Tag, ich habe mich mit der Vorsitzenden Karen Evans getroffen... habe Zeit mit meinen Freunden LupusOrg verbracht. Zusammen können wir etwas bewirken! Es ist unglaublich", zwitscherte der Musiker via Twitter. Cannon, der mit der Sängerin Mariah Carey verheiratet ist, mit der er zwei gemeinsame Kinder großzieht, war in den vergangenen Wochen immer wieder wegen Nierenproblemen im Krankenhaus. Wie er jüngst enthüllte, leidet er nach Angaben der Ärzte an einer Autoimmunkrankheit, die der Krankheit Lupus nicht unähnlich ist - In deren Verlauf greift das Immunsystem gesunde Körperteile wie die Nieren oder auch die Haut an. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion