Nick Cannon: Krankenhaus-Verwirrung

Nick Cannon: Krankenhaus-Verwirrung

02.05.2011 > 00:00

Als Mariah Carey am Samstag Wehen bekommen hat, war Nick Cannon so nervös, dass er sie vor Schreck in die falsche Station des Krankenhauses gefahren hat. Die Stars sind am Samstag zum ersten Mal Eltern geworden. Der Junge und das Mädchen kamen am vierten Hochzeitstag der beiden in einem Krankenhaus in Los Angeles zur Welt. Bei den ersten Wehen machte sich Cannon sofort mit seiner hochschwangeren Frau auf den Weg ins Krankenhaus, wo er jedoch vor Aufregung die Stationen verwechselt hat, wie Careys Pressesprecherin jetzt verraten hat: "Nick war sehr aufgeregt und Mariah total ruhig sie ist bis zum Schluss von einem Fehlalarm ausgegangen. Im Krankenhaus angekommen musste eine Krankenschwester Nick den Weg zur richtigen Station zeigen, weil er ihn vor Aufregung nicht mehr gefunden hat." Die Pressesprecherin dementierte jedoch Gerüchte, dass Mariah die Geburt für ihren Hochzeitstag geplant hätte. "Nein, nicht einmal Mariah kann so etwas planen." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion