Nick Lachey hetzt gegen Kim Kardashian.

Nick Lachey: Das hält er von Kim Kardashian…

18.04.2013 > 00:00

© Getty Images

Nick Lachey ist mittlerweile fast gänzlich aus der Öffentlichkeit verschwunden. Seit seiner Scheidung von Jessica Simpson ist es nämlich mächtig still geworden um den Amerikaner. Jetzt hat er sich den Medien aber mal wieder in Erinnerung gerufen.

Denn auch er hat etwas zu sagen zu Presse-Dauerbrenner Kim Kardashian. Was kaum einer weiß und auch er sowie Kim wahrscheinlich am liebsten aus ihren Köpfen verdrängen würden: die beiden waren vor langer, langer Zeit mal ein Paar. Damals war der 39jährige ein doch recht präsenter Hollywood-Schauspieler und die sieben Jahre jüngere Kim ein noch nicht allzu bekanntes Töchterchen aus reichem Hause. Jahre nach der Trennung verliert Nick nun wenig schmeichelhafte Worte über seine Ex. Im Gespräch mit Details verrät er, dass er von Kim und ihrer Medienbesessenheit so gar nichts hält. Die Beziehung zu ihm hätte diese nämlich damals als Sprungbrett in die Schlagzeilen benutzt und sich und ihn damit ziemlich verkauft. Eine Situation ist Nick dabei besonders im Gedächtnis geblieben. "Wir fuhren ins Kino. Es ist uns wirklich keiner gefolgt. Als wir gingen waren dann da auf mysteriöse Weise 30 Fotografen, die auf uns gewartet haben. Dieses [Medien-]Spiel kann man auf unterschiedlichste Weisen spielen, einige Leute beherrschen das ziemlich gut", erzählt Nick. Mit "einigen Leuten" meint er natürlich glasklar seine berühmte Ex, die es heute ja tatsächlich in den Medienfokus geschafft hat und dafür auch sämtliches Privatleben vermarktet.

Ein Gutes hat die "Mediengeilheit" von Kim Kardashian dann aber doch: dank seiner Ex ist Nick Lachey jetzt auch endlich mal wieder Teil der Öffentlichkeit. Da hat sich einer wohl doch etwas abgeschaut...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion