Da lieben sich zwei: Mariah Carey und Nick Minaj

Nick Minaj: Q-Tip-Diss gegen Mariah Carey

04.05.2013 > 00:00

© Getty Images

Dass Nick Minaj (30) und Mariah Carey (43) sich nicht so richtig gut leiden können, haben die beiden uns bereits in vielen "American Idol"-Folgen gezeigt. Da wird auch gerne mal gedroht, dass die eine Bitch der anderen Bitch eine verpasst. Gut also, dass es Bodyguards gibt.

Die standen in der vergangenen Show der amerikanischen "Deutschland sucht den Superstar"-Variante aber leider nicht mit auf der Bühne. Sehr zum Leid von Jurorin Mariah Carey.

Diese musste sich anhören, dass sie sich dringend mal die Ohren putzen sollte. Gegen-Jurorin Nick Minaj schien damit auf die gegensätzliche Meinung Careys zu einem Kandidaten anzuspielen. Sie kramte auch sogleich ein Ohrenstäbchen aus ihrer Handtasche und ging damit auf Mariah los. Die hatte aber offenbar den Tag genügend Körperwäsche hinter sich und wollte nicht so recht auf Minajs Q-Tip-Angebot eingehen.

Später in der Show gab Mariah Carey einem Kandidaten den Tipp: "Sing aus dem Herzen heraus und dann werden deine Töne immer strahlen egal, was für Dreck um dich herum gespritzt wird." Ihren eigenen Dreck kann sie damit nicht gemeint haben, denn ihre Ohren waren ja offenbar sauber.

Miss Minaj mochte die Anspielung nicht auf sich sitzen lassen und disst seitdem fröhlich auf Twitter von sich hin. Dabei fallen auch Äußerungen wie "unsicher und bitter" und sind eindeutig gegen Mariah Carey gerichtet. Diese hingegen lässt die Tweet-Attacken ihrer Kollegin aber vorerst links liegen. Fragt sich also, WER hier unsicher und bitter ist?

Und warum Nick Minaj offenbar stets Q-Tips in ihrer Handtasche trägt, lässt auch noch die ein oder andere Vermutung offen...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion