Nick Nolte: "Schauspielerei ist mein Leben!"

Nick Nolte: "Schauspielerei ist mein Leben!"

14.09.2012 > 00:00

Nick Nolte gesteht, die meisten seiner Beziehungen gegen die Wand gefahren zu haben - während er auch ohne Frau gut klarkommt, benötigt er seine Arbeit jedoch unbedingt. Der "Tropic Thunder"-Darsteller hat im Interview mit dem Sender "Tele5" verraten, dass er einige seiner Beziehungen für die Karriere opferte. Für Schauspieler sei es im Allgemeinen schwierig, beständige Beziehungen zu führen, versichert Nolte: "Die Schauspielerei ist mein Leben, das ist schlecht für die Liebe. Katharine Hepburn hat mal gesagt, es solle ein Gesetz geben, das Schauspielern verbietet, Beziehungen zu haben." Weiter räumt der inzwischen 71-Jährige ein, dass jedoch nicht nur seine Karriere, sondern auch sein Wesen eine Beziehung mit ihm kompliziert machten. "Ich habe viele Beziehungen ruiniert, weil ich so selbstbezogen bin. Es ist schwer, mich zu lieben", gesteht er. Nick Nolte, der Anfang der 90er Jahre vom "People"-Magazin zum "Sexiest Man Alive" gewählt wurde, denkt trotz seines fortgeschrittenen Alters noch nicht daran, seine Karriere zu beenden. Dazu liebe er es zu sehr, vor der Kamera zu stehen, beteuert er. "Ich bin einfach nur glücklich, wenn ich Arbeit habe und mir keine Zähne rausfallen, denn die werden ab 70 ganz schön locker. Ich brauche diese Arbeit - nicht des Geldes wegen, da würde ich nur rumsitzen und ausrechnen, wie viel ich in der Stunde verdiene - sondern weil ich sie liebe." © WENN

Lieblinge der Redaktion