Nick Stahl: Ehefrau gibt Suche auf

Nick Stahl: Ehefrau gibt Suche auf

22.06.2012 > 00:00

Nick Stahls Ehefrau Rose hat die Suche nach ihrem vermissten Ehemann aufgegeben - sie hofft, dass er von selbst wieder nach Hause kommt. Der "Terminator 3"-Star wird zwar noch immer vermisst, doch nun hat seine von ihm getrennt lebende Ehefrau darum gebeten, die Suche nach dem Vermissten einzustellen. Der Grund für die Entscheidung: Der Schauspieler wisse nur zu gut, wo sein Zuhause ist. Gegenüber tmz.com erklärt sie: "Ich gebe auf. Er weiß ganz genau, wo er zu Hause ist. Das ist das beste, was ich für ihn, uns und unsere Tochter tun kann." Stahl wurde am 14. Juni zum letzten mal gesehen, als er das Haus eines Freundes verließ und nicht wieder zurückkehrte. Zuvor hatte sich der drogenabhängige Star, der in "Terminator 3" den erwachsenen John Connor spielt, eigenmächtig aus der Entzugsklinik entlassen, in der er sich seit einigen Wochen befand. Das ist dabei nicht das erste Mal, dass der 32-Järhige spurlos verschwindet, denn bereits im Mai war er wie vorm Erdboden verschluckt, woraufhin seine Ehefrau bereits eine großangelegte Suchaktion gestartet hatte. © WENN

Lieblinge der Redaktion