Nicki Minaj hat sich bei ihren Fans für das Video entschuldigt

Nicki Minaj entschuldigt sich für Nazi-Video

11.11.2014 > 00:00

© Getty Images

Nicki Minaj (31) sorgt für Aufruhr. Bei den European Music Awards moderierte sie am Wochenende in knappen Outfits, die besonders ihr Hinterteil sehr in Szene setzten. Doch nicht etwa durch verpatzte Ansagen oder zu kurze Kleider sorgte sie für den Aufreger, sondern durch ein neues Musikvideo.

Denn die Sängerin hat gerade das Video zu ihrem Song "Only" veröffentlicht und damit für viel Unmut unter den Fans gesorgt. Das Video ist voll von typischen Nazi-Symbolen. Die Rapperin selbst stellt sich als Diktatorin dar, des weiteren finden auch Truppenaufmärsche, Gasmasken und Armbinden mit dem Logo ihres Labels "Young Money", angepasst an den Hakenkreuz-Stil, darin Platz.

Auch Cris Brown und Drake sind in dem Video zu sehen. Cris als Armeeanführer, Nickis angebliche Flamme Drake, der übrigens auch halbjude ist, als Papst.

Die Fans sind natürlich wütend und entrüstet. Viele fordern, dass Nicki Minaj ihr Video zurückzieht.

Daraufhin entschuldigte sich die Sängerin auf Twitter: "Ich habe mir das Konzept nicht ausgedacht. Aber es tut mir sehr leid und ich übernehme die volle Verantwortung, falls sich jemand dadurch angegriffen gefühlt hat. Ich würde niemals Nazismus in meiner Kunst hinnehmen."

Tatsächlich scheint es sich um ein Missverständnis zu handeln, denn das Video soll keine Anspielung auf Hitler sein, sondern lediglich dem Film "Sin City" nachgeeifert sein. Nächstes Mal sollte das Team um Nicki trotzdem lieber genauer hingucken.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion