Nicki Minaj: Nippelblitzer im TV

Nicki Minaj: Nippelblitzer im TV

20.11.2012 > 00:00

Nicki Minaj hatte einen kleinen Unfall während einer Live-Sendung - ihre linke Brustwarze zeigte sich ungeplant dem versammelten Publikum. Die "Super Bass"-Interpretin trat diesen Montag live im Fernsehen auf und war wie üblich exotisch in einem bunt besetzten Oberteil und einer engen roten Hose gekleidet. Wie jedoch ein Foto auf "E! Online" zeigt, sorgte das Top dafür, dass ihr linker Nippel seinen eigenen Auftritt in der Sendung hatte. Minaj schien davon jedoch nichts mitzubekommen und ließ sich munter weiter in der Musikshow "106 & Park" interviewen. Die exzentrische Sängerin ist mit ihren ungewollt tiefen Einblicken nicht alleine, denn erst vor wenigen Tagen entblößte Popsternchen Rita Ora ihren rechten Busen bei einer Show, als sich der Reißverschluss ihres Overalls selbstständig machte. Dabei hatte ihr linker Busen gerade erst im Juni seinen großen Auftritt bei einem Konzert in London. Schämen sollten sich die Mädels dafür allerdings nicht, denn Madonna - die circa 30 Jahre älter ist - ließ ebenfalls im Juni ganz freiwillig ihre Brust auf einem Konzert in Istanbul aus dem BH hüpfen, während sie den Song "Human Nature" sang. Nippelblitzer sollte Minaj jedoch spätestens dann vermeiden, wenn sie für die Live-Shows der Castingshow "American Idol" vor der Kamera steht, die im Januar in den USA starten soll, denn im amerikanischen Abendfernsehen findet man derartige Ausrutscher gar nicht witzig. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion