Ein Gesicht wie frisch betoniert: Aber zumindest, was ihre Haare angeht, machte Nicole Kidman jetzt einen Schritt zurück Richtung Natürlichkeit!

Nicole Kidman: Karriere-Knick wegen Botox?

26.01.2010 > 00:00

© GettyImages

Nicole Kidman verliert eine Rolle nach der anderen. Angeblich wegen ihres maskenhaften Gesichtsausducks! Schießt sie sich mit ihrer Botox-Sucht ins Karriere-Aus?

Was in den letzten Jahren für das Gesicht von Nicole Kidman galt, gilt mittlerweile auch für ihre Karriere: Bewegen tut sich nicht mehr viel! Für ihre "steife" Darstellung in dem Musical-Kracher "Nine" gab es vornehmliche negative Kritiken und auch wenn Miss Kidman darauf besteht, einige Filmangebote nur aus terminlichen Gründen nicht wahrnehmen zu können, so sind sich Branchen-Kenner sicher: Drei Rollen, jeweils eine in "Bel Mai", "Monte Carlo" und in einem Remake des "Marilyn Monroe"-Klassikers "Wie angelt man sich einen Millionär", für die Nic theoretisch in Frage gekommen wäre, wurden am Ende nicht mit ihr besetzt, weil ihr Gesicht wie frisch betoniert aussieht.

Botox als Karriere-Blocker? Sieht ganz so aus! "Nicole altert nicht in Würde. Damit macht sie sich ihre Chancen in Hollywood zunichte", äußerte sich PR-Spezialist Michael Levine gegenüber dem US-Magazin "Star".

Ob Nicole es gelingt, rechtzeitig die Reißleine zu ziehen und sich wieder ein paar Schritte mehr Richtung Natürlichkeit zu bewegen, bleibt abzuwarten. Denn auch wenn die Schauspielerin bei ihren Haaren, die jetzt wieder lockig und rot wie zu erfolgreichen Tagen sind, "back to basics" geht - von der Extra-Portion Nervengift konnte sie die Finger schon seit längerem nicht mehr lassen. Die Konsequenz lässt sich an ihrem Spielplan ablesen: Die einzige Rolle, die Nic ergattern konnte, war die in "Danish Girl". Dort spielt sie die Rolle des ersten transsexuellen Mannes. Das ist in jeglicher Hinsicht bezeichnend.

Vielleicht kann ein neuer PR-Berater etwas richten. Jüngst wurde bekannt, dass sich Nicole Kidman zukünftig von Guyer Kosinski vertreten lassen will. Und damit von einem Mann, der sich lange Zeit um die Angelegenheiten von Promi-Kollegin Angelina Jolie gekümmert hat! Die Erfolgsaussichten: blendend - zumindest, wenn sich Nicole auch mal etwas sagen lässt. Immerhin ergattert Angelina eine Traumrolle nach der anderen, wird regelmäßig in die Listen der schönsten Frauen der Welt gewählt und mauserte sich im vergangenen Jahr zur einflussreichsten Prominenten überhaupt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion