Nicole Kidman zieht für Magazin-Cover blank

Nicole Kidman zieht für Magazin-Cover blank

23.08.2012 > 00:00

Nicole Kidmans Hintern, fotografiert von Mario Testino, ziert das Cover der September-Ausgabe des "V"-Magazins. Die australische Schauspielerin hat sich von Fotograf Mario Testino dazu hinreißen lassen, für den Cover-Shoot des "V"-Magazins viel von ihrer hellen Haut zu zeigen. Lediglich mit einem äußerst knappen schwarzen Lederminirock, der ihren Po nur ansatzweise verdeckt, und mörderischen High Heels bekleidet, posierte Kidman für das Bild, auf dem sie dem Betrachter den Rücken zeigt und einen lasziven Blick über die Schulter zuwirft. Eigentlich ist die Ex-Frau von Tom Cruise für ihre eleganten Outfits bekannt, die sie auf Filmpremieren auf dem roten Teppich vorführt. Doch für ihre neue Kinorolle in "The Paperboy" verabschiedete sie sich von ihrem Image als Lady: In einer Szene des Films musste sie auf ihren Co-Darsteller Zac Efron urinieren, nachdem der von einer Qualle verletzt worden war. Im Interview mit dem Magazin spricht Kidman offen über diese besondere Anforderung bei den Dreharbeiten. "Die Pipi-Geschichte, ja, ich denke eigentlich nicht, dass es seltsam war, denn ich war völlig in meinem Charakter", erklärt Kidman und fügt an: "Das machte alles absolut Sinn für mich. Ich habe es einfach gemacht, ohne groß darüber nachzudenken." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion