Nicole Richie ist ergraut.

Nicole Richie: Silbergrau zur Met-Gala

07.05.2013 > 00:00

© Getty Images

Wenn auffallen, dann schon richtig!

Dieses Motto schien sich Nicole Richie (31) für die gestrige Met-Gala in New York auf die Fahne geschrieben zu haben.

Die Gala, die in diesem Jahr das Thema "Punk" trug, war fast schon übersättigt von extravaganten Fashion-Kreationen, abgedrehten Frisuren und dramatischen Make-ups.

Frisurentechnisch stach Nicole Riche aber alle aus. Sie griff ganz tief in den Farbtopf und färbte ihre Haare für das High-Fashion-Event, zu dem wirklich jeder weibliche Star kam, der etwas auf sich hält, in einem strahlenden silbergrau.

Sie trug die Haare in einer eleganten Hochsteckfrisur und wählte dezentes Augen-Make-up zum brombeerroten Lippenstift.

Im Gegensatz zu anderen Damen zeigte sie keine Haut und entschied sich für eine elegante, weiße Robe mit langen Ärmeln und Perlenverzierung.

Ihre Hommage an das Thema des Balls "Punk: Chaos to Couture" setzte sie mit ihren Spike-Ohrringen und ihrer Frisur um und war damit der Hingucker des Abends.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion