Nina Dobrev ernährt sich bewusst und liebt Sport, um sich gut zu fühlen.

Nina Dobrev: Hungert nicht für ihre Figur

16.10.2012 > 00:00

© Getty Images

Hungern für den perfekten Körper? Eine Einstellung, die für "Vampire Diaries"-Star Nina Dobrev (23) nicht infrage kommt.

Die 23-Jährige mag zwar sehr schlank sein, auf Essen verzichtet sie allerdings dennoch nicht. "Hungern um dünn zu sein, ist nicht mein Ding. Wenn ich nicht esse, wirkt sich das auf meine Laune aus", erklärt die in Bulgarien geborene Schauspielerin.

Während der Dreharbeiten zu "Vampires Diaries" ernähre sie sich mit kleinen Mahlzeiten und greife zwischendurch zu proteinreichen Snacks wie Mandeln. Für den Energie-Kick bevorzuge sie Chai Latte mit Espresso.

Vor kurzem habe sie sich eine Eismaschine gekauft, berichtet die 23-Jährige. "Ich mache Kokosnussmilch-Eis mit Kokosraspeln", sagt sie.

Die selbsterklärte Gesundheitsfanatikerin bevorzuge Biolebensmittel, gehe aber auch gerne in Restaurants und habe kürzlich das Kochen für sich entdeckt. "Ich liebe es, Dinner-Partys bei mir zuhause in Atlanta, wo wir drehen, zu veranstalten", so die Schauspielerin.

Von nichts kommt aber auch bei Nina Dobrev nichts und deshalb trainiere sie regelmäßig. Aber nicht hauptsächlich der Figur wegen, sondern weil es sie mit Endorphinen und Energie versorge.

"Ich trainiere vier Tage in der Woche. Ich mache Spinning-Kurse mit meinen Serien-Kolleginnen Candice Accola (25) and Claire Holt (24). Laufen, gehe ich allein. Meine Muskeln draußen an der frischen Luft zu trainieren, ist therapeutisch", sagt Nina Dobrev. Außerdem sei sie von Yoga begeistert, da es ihren Körper völlig neu geformt habe.

Alles in allem sei sie mit ihrem Aussehen zufrieden. "Ich habe einen flachen Bauch, aber ich bin nicht steinhart. Wenn ich eine Bikini-Szene drehen muss, trainiere ich ein bisschen mehr und lasse für ein paar Wochen die Desserts weg. Aber normalerweise mache ich nur Sport, um mich gut zu fühlen."

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion