Nina Hagen: "Verzückt" von Monrose

Nina Hagen: "Verzückt" von Monrose

15.12.2011 > 00:00

Nina Hagen findet die Trennung der Band Monrose gar nicht so schlimm, sondern ist "verzückt" von ihren neuen Projekten. Die Sängerin hat Monrose 2006 gemeinsam mit Detlef D! Soost und Dieter Falk entdeckt und ihre Karriere auch nach der Zeit bei "Popstars" weiter verfolgt, wie sie jetzt Promiflash.de verraten hat. "Wir haben in den Jahren oft telefoniert und uns Mails geschrieben. Wir haben uns immer riesig gefreut, wenn wir uns getroffen haben und ein bisschen Zeit miteinander verbringen konnten. Jetzt sind die Mädels solo unterwegs und ich bin immer noch voll verzückt von meinen kleinen Schwestern Senna, Mandy und Bahar! Finde supertoll, dass Mandy beim Tabaluga-Projekt mitmacht. Auch Bahar hat Musical gemacht, die '10 Gebote' mit Dieter Falk und sie macht jetzt tolle Projekte in der Türkei. Ich bin gespannt auf Sennas neue Projekte." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion