Nina Kunzendorf: Schluss mit "Tatort"

Nina Kunzendorf: Schluss mit "Tatort"

25.10.2012 > 00:00

Nina Kunzendorf steigt aus dem "Tatort" aus - nach nur fünf Folgen beendet sie ihre Ermittlerkarriere als Kommissarin "Conny Mey". Die Schauspielerin, die zusammen mit ihrem Kollegen Joachim Król als Frankfurter Team für den "Tatort" Kriminalfälle löst, steigt schon bald wieder aus der beliebten Serie aus. Bislang löste sie drei Fälle, der vierte wird an Weihnachten ausgestrahlt und ein fünfter wird derzeit in Frankfurt gedreht, doch dann macht Kunzendorf Schluss mit ihrer Rolle als "Conny Mey", berichtet die Tageszeitung "Tagesspiegel". Ein Sprecher des Hessischen Rundfunks, der den Frankfurter "Tatort" produziert, bestätigte gegenüber dem Blatt: "Nina Kunzendorf verlässt den 'Tatort' auf eigenen Wunsch. Wir bedauern diese Entscheidung sehr." Weder Kunzendorf noch ihr Anwalt wollten sich bislang zu dem Ausstieg der Schauspielerin äußern. Es halten sich jedoch Gerüchte, dass die Aktrice mit der inhaltlichen Gestaltung ihrer Rolle nicht zufrieden sei. Angeblich gefalle ihr das Image ihres Parts nicht, heißt es. Wie es mit dem Frankfurter Krimi weitergeht und wer Kunzendorf ersetzen wird, ist bislang noch nicht bekannt. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion