Noah Cyrus wird Youtube-Star.

Noah Cyrus: Mileys kleine Schwester wird Youtube-Star

03.01.2014 > 00:00

© GettyImages

Die Cyrus-Familie gibt wirklich Gas!

Die Aktionen von Miley Cyrus sind bekannt und müssen nicht näher ausgeführt werden. Anders steht es da bei den restlichen Cyrus-Mitgliedern.

Die sind (noch) nicht so medienpräsent wie Miley. Damit sich das ändert, gibt es seit Kurzem den Youtube-Channel "Seriously Cyrus".

An allen Tagen außer Freitag gibt es feste Sendungen. Am Montag darf Mama Tish mit "Truly Tish" ran, dienstags gehört der Channel Brandi mit "Brandiville".

Am Mittwoch gibt es ein "Seriously Cyrus Special", in dem bestimmt auch mal Miley zu sehen sein dürfte.

Mileys kleine Schwester Noah Cyrus sticht mit ihrer Donnerstagssendung, die schlicht "Noah" heißt, heraus.

Am Wochenende ist mit Fan-Videos bei "Smiler Saturdays" und mit den "Sunday Sessions" ebenfalls für gute Unterhaltung gesorgt.

Und was kann man da sehen?

In ihrem ersten Video spielt Noah Cyrus beispielsweise eine Szene aus einem Film nach. Das zweite und eigentlich offiziell erste Video von "Noah" ist dann ein klassisches "Ich setze mich vor eine Kamera und mache Unsinn"-Youtube-Video.

Darin nimmt sie zusammen mit ihrer besten Freundin Audrey die "Chubby Bunny Challenge" auf. Die besteht aus der Aufgabe, sich möglichst viele Marshmallows in den Mund zu stopfen und dann noch fehlerfrei und verständlich "Chubby Bunny" sagen zu können.

Zugegeben, Noah Cyrus wirkt schon niedlich. Um die "Chubby Bunny Challenge" muss man allerdings in der richtigen Stimmung sein - oder zwölf.

Aber macht euch doch einen eigenen Eindruck...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion