Nora Tschirner versucht sich als Sängerin

Nora Tschirner versucht sich als Sängerin

28.08.2012 > 00:00

Nora Tschirner hat sich jetzt ein weiteres Karrierestandbein gesucht - sie hat mit zwei Freunden die Band Prag gegründet. Die "Keinohrhasen"-Darstellerin will demnächst ihrer Kreativität in einem Bandprojekt freien Lauf lassen und als ein Teil des Trios Prag auftreten. Mit ihren beiden Bandkollegen Erik Lautenschläger und Tom Krimi wird Tschirner künftig "cineastischen Pop mit klugen Texten" machen, wie sie gegenüber der "Bild"-Zeitung verriet. Auf der ersten Single, die "Sophie Marceau" heißt, ist Tschirner zwar noch nicht zu hören, doch die Schauspielerin wird in der Band verschiedene Positionen einnehmen und sich gesanglich sowohl im Hintergrund als auch als Leadsängerin einbringen. Musikalisch begleitet sie den Retro-Sound der Band mal an der Gitarre, mal am Hackbrett. Bevor im nächsten Jahr Prags erstes Album "Premiere" erscheint, geht die Band zudem im Herbst auf Mini-Konzert-Tour. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion