Harald Glööcklers Quoten sinken weiter.

Öh Nö! Harald Glööckler laufen die Zuschauer weg!

13.03.2013 > 00:00

© Frank P. Wartenberg für VOX

Wie blööd! Die zweite Staffel der Doku-Soap von Harald Glööckler krankt auch in der zweiten Folge an schlechten Einschaltquoten. Schon in der Woche davor startete "Glanz und Gloria" nicht mit den erhofften Quoten in die zweite Runde.

Obwohl sich die erste Staffel im vergangenen Jahr großer Beliebtheit erfreute, ist die Quote bei der aktuellen Staffel dramatisch gesunken. Gestern Abend schalteten gerade mal 1,11 Millionen Zuschauer zu dem eigentlich sehr beliebten Prince of Fashion. Das entspricht einer Quote von mageren 4,5 Prozent bei den 14-bis 49-jährigen.

Warum will niemand mehr Harald Glööckler sehen? Er präsentiert sich weiterhin schrill aber sympathisch, zeigt sich auch mal natürlich und ungeschminkt. Große Skandale oder ausfallende Exzesse gehen auch nicht auf sein Konto. Viel mehr beweist er, dass der Spagat zwischen schrägem Paradies-Vogel und bodenständigem Familienmenschen möglich ist. Mit seinem Lebensgefährten Dieter Schroth ist Glööckler seit 25 Jahren liiert und nun soll auch endlich geheiratet werden.

Ob das Problem nun tatsächlich an Harald Glööckler selbst oder vielleicht an dem Überangebot an Doku-Soaps liegt, wird sich noch zeigen. Nächsten Dienstag heisst es erstmal wieder um 20.15 Uhr "Glanz und Gloria" auf VOX.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion