Katie Holmes nach der offiziellen Premiere ihres Broadwaystücks. Das ungewöhnliche Outfit? Hat die Schauspielerin angeblich selbst geschneidet!

Offizielle Premiere als Broadway-Babe

17.10.2008 > 00:00

© GETTY IMAGES

Schon seit Wochen steht Katie Holmes für das Broadway-Stück "All my Sons" im New Yorker "Gerald Schoenfeld Theatre" auf der Bühne, anschauen durften sie bei diesen sogenannten Previews aber nicht alle Katie-Fans bis jetzt! Am 16. Oktober wurde endlich richtig Premiere gefeiert! Und bei diesem Anlass spaltete nicht nur Katies selbstdesignte und äußerst gewöhnungsbedürftige Kombination aus Overall und Spitzentop die Gemüter, sondern vor allem ihre Darbietung als Broadway-Babe. Ein Kritiker in der amerikanischen Tageszeitung "USA Today", der dem Stück ingesamt 2,5 von vier Punkten gab: "Holmes' Darbietung ist keine Offenbarung. Bestenfalls besitzt sie eine mädchenhafte Ausgelassenheit, die gut zu mancher Rolle passen kann." Auch "Entertainment Weekly" gab sich nur mäßig begeistert, beschrieb Katies erste Szene als "schrecklich hölzern", bevor sie sich "etwas entspannte". Die Schauspielerin hingegen bekam vom Unmut mancher Kritiker nichts mit und war bei der Party nach der Premiere einfach nur happy!

Lieblinge der Redaktion