Michael Wendler zieht in den Dschungel

Olaf Henning verspottet Michael Wendler

22.12.2013 > 00:00

© WENN.com

Ärger im Schlager-Paradies: Der alte Zwist zwischen Olaf Henning (45, "Cowboy und Indianer") und Michael Wendler (41) geht in eine neue Runde. Nach Berichten über eine Teilnahme Wendlers am RTL-Dschungelcamp 2014, kann Henning seine Schadenfreude über den Karriereknick seines Schlager-Kollegen nicht verbergen: "Der Bäcker backt Brötchen, der Sänger singt und Michael Wendler geht in den Dschungel. Willkommen im Lager der Z-Promis", so Henning gegenüber dem Express.

Am Freitag hatte sich Wendler abschätzig über Henning geäußert, in einer Videobotschaft seine angebliche Dschungelgage von 80.000 € großkotzig als zu gering abgetan und hinzugefügt: "Ich habe aber immer gesagt, wenn RTL Interesse hat, können sie sich gerne an mein Management wenden und wir können eine Summe verhandeln, die über das Niveau von Olaf Henning hinausgeht."

Henning zeigt sich unbeeindruckt: "Wenn man Geldprobleme hat, muss man wohl so einen Blödsinn machen."

Der wenig einfallsreiche Konter von Wendler-Manager Markus Krampe: "Das ist Neid. Wenn Henning in den Dschungel zöge, würden sogar die Maden und Ratten vor ihm abhauen."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion