Autsch: Der reine Anblick tut schon weh

Ole Plogstedt: RTL II Kochprofi bricht sich beide Arme!

14.10.2013 > 00:00

© RTL II

Mit seinen Händen kreiert er so manche Leckerei. Der RTL II Kochprofi Ole Plogstedt ist für seine Gourmet-Küche bekannt. Unter anderem bekocht er auch Stars wie die Toten Hosen. MIt seinem Cateringservice "Rote Gourmet Fraktion" versorgte er die Konzert-Crew auf der Tour.

Lecker Essen vom Kochprofi!

Auch beim Finale der Tour kredenzte er ein wahres Festmahl - doch der Abend sollte anders enden, als vorhergesehen.

"Ich war mit dem Abbau des Caterings beschäftigt und wollte als letzte Amtshandlung nachts um 3.30 Uhr ein Kabel entfernen, das ich an der Decke montiert hatte, damit am Boden niemand darüber stolpert. Dazu bin ich auf einen Tisch gestiegen, unglücklich ausgerutscht und schwer gestürzt", erklärt Ole.

Oh nein, ein Unfall am Arbeitsplatz. Doch er richtet sich auf und dachte sich: Glück im Unglück. Er stand auf und ging auf sein Zimmer.

Erst am nächsten Tag zeichnete sich ab, wie schwer sich der Koch verletzt hat. "Als ich morgens wach wurde, konnte ich noch nicht einmal mehr die Bettdecke anheben". Ein Entschluss wurde gefasst: Ab ins Altonaer Krankenhaus in Hamburg.

Den Ärzten war schnell klar: Beidseitiger Bruch des Speichenköpfchens im Ellenbogen. Ruck Zuck hatte Ole Gipsarme.

"Keine Arme, keine Kekse" - stimmt! Wie geht's jetzt weite - beide Arme sind nicht einsatzfähig? Ein Koch mit Gipsarmen? "Eine Woche Gips und danach sechs Wochen keine Belastung, bis ich wieder einsatzfähig bin."

Puh, noch mal Glück gehabt.

Und genau aus diesem Grund wird er in der nächsten Sendung von Andi Schweiger vertreten.

Wir wünschen schnelle Genesung und freuen uns schon darauf, wenn er wieder die Kochlöffel schwingt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion