Oliver Pocher und Christine Theiss moderierten zum ersten Mal "Mein Mann kann".

Oliver Pocher glänzt in "Mein Mann kann"

14.06.2013 > 00:00

© Willi Weber / Sat.1

Oliver Pocher hatte diese Woche eine Moderationspremiere: Zum ersten Mal moderierte er mit Christine Theiss die Show "Mein Mann kann". Bisher machte das Britt. Doch die hat nicht nur mit ihrer Talkshow aufgehört, sondern auch "Mein Mann kann" verlassen.

Mit Oliver Pocher wurde aber ein mehr als würdiger Nachfolger gefunden. Er witzelte sich durch den Abend und wurde dafür mit einigen Lachern belohnt. er stichelte sowohl gegen die Männer als auch die Frauen. So meinte er zu Jeanette Biedermanns Mann Jörg Weißelberg: "Vielleicht kommt ja noch ein Spiel zu 'Wer hat die meisten Tattoos oder die schönsten Haare'!", nachdem dieser sein zweites Spiel verloren hatte. "Los auf die stille Treppe", befahl Oliver Pocher Barbara Wossow.

Beim Spiel, bei dem Comedians an der Stimme erraten werden müssen, nahm Oliver Pocher in "Mein Mann kann" die Herausforderung an. Beim Erklären der Herausforderung machte er gleich drei Komiker-Stimmen nach. Und auch beim Unterhosen-Antanzen zeigte er sich in Aktion. Oliver Pocher ließ es sich nicht nehmen, die Aufgabe vorzumachen und zeigte vollen Körpereinsatz. Er hüpfte und verbog sich, lag schließlich auf dem Boden - doch die Unterhose wollte trotzdem nicht über die Anzughose.

Auch über sein Privatleben machte er Scherze: "Privat haben sich bei mir die Ereignisse überschlagen, darum stehe ich jetzt eben hier und moderiere." Dünn sei er geworden, meinte er, worauf Moderationskollegin Christine Theiss erwiderte: "Hast eben niemanden mehr, der für dich kocht."

Die Zuschauer waren von Oliver Pochers Moderation von "Mein Mann kann" begeistert und schlugen ihn sogar als Ersatz für Markus Lanz bei "Wetten, dass...?" vor.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion