Oliver Pocher ist "realistisch", was die Beziehung angeht.

Oliver Pocher: "Sabine ist nicht meine Traumfrau!"

27.10.2014 > 00:00

© WENN.com

Oliver Pocher und Sabine Lisicki werden wohl nie heiraten. Der Comedian glaubt nicht an die große Liebe, wie er dem Radiosender ö3 verraten hat. "Ich bin relativ realistisch, dass ich davon ausgehe, dass es höchstwahrscheinlich nicht die letzte Bezeihung weder für sie noch für mich gewesen ist", so Oliver Pochers wenig romantische Ansicht.

Auf die Frage, ob er in der Tennis-Spielerin seine Traumfrau gefunden habe, antwortete er: "Nein. Traumfrau ist für mich: Diese Frau ist perfekt. Das gibt es nicht", erklärte er.

Keine Beziehung sei perfekt und alleine sei das Leben immer leichter, meinte Oliver Pocher: "Beziehung ist eine Aneinanderreihung von Kompromissen. Jede Frau geht dir nach einer gewissen Zeit auf die Nerven. Dann gibt es die Möglichkeit, sich zu arrangieren oder die nächste zu nehmen. Wann der Zeitpunkt ist, werden wir dann sehen."

Wie Sabine Lisicki diese Aussagen wohl findet? Es hört sich so an, als wäre er noch immer nicht über die Scheidung von Alessandra hinweg, mit der er Kinder hat.

Ganz so düster sieht die Zukunft von Oliver Pocher und Sabine Lisicki aber wohl trotzdem nicht aus. Immerhin fliegt er seit geraumer Zeit von einem Ende der Erde zum anderen, um sie bei ihren Tennis-Spielen vor Ort zu unterstützen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion