Der peinliche Pocher hat wieder zugeschlagen.

Oliver Pocher schockt als "Nackt-Arsch"-Walross bei Circus HalliGalli!

05.03.2013 > 00:00

Wie bitte was? Ist das Kunst oder kann das weg? Wegschauen war gestern Abend leider nicht mehr möglich als Oliver Pocher bei Circus HalliGalli mit einem äußerst seltsamen Auftritt überraschte.

Als vermeintlicher Running Gag der neuen "Joko und Klaas"-Show versucht sich der Comedian immer mal wieder in die Sendung zu schleichen und so erklärt sich wohl auch der äußerst seltsame "Nackt-Arsch"-Auftritt in einer Walross-Verkleidung.

Gegen Ende der Sendung betrat er in dieser tierischen Kostümierung die Bühne und wälzte sich mit lauten Walross-Rufen auf dem Boden.

Dummerweise hatte man zum Leidwesen der Zuschauer auch noch an einer entscheidenden Stelle beim Stoff des Kostüms gespart und so wurde einem leider nicht der Anblick von Oliver Pochers nacktem Hintern erspart.

Doch war es wirklich der Pocher?

Sein Gesicht konnte man zwar nicht sehen, aber dafür gab es noch eine osterliche Sicht auf die guten Erbanlagen des dreifachen Vaters. Eine wahrlich skurrile Szene, aber vielleicht ist es ja auch Kunst, denn die liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters.

Manch einer mag aber auch gedacht haben:"Peinlicher geht's echt nicht mehr...."

Allerdings muss man hier auch eingestehen, dass die Worte "peinlich" und "Pocher" nicht nur wegen der Anfangsbuchstaben extrem harmonieren, und sich zu blamieren mittlerweile wohl zum Standard-Repertoire des neuen deutschen "TV-Humors" gehört.

Immerhin hat Oliver Pocher auch sprichwörtlich "Eier gezeigt" in dem er sich auf Facebook als Walross von Circus HalliGalli geoutet hat.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion