Ein "Schulz in the Box"

Olli Schulz in the Box :Privat ein Langweiler?

26.08.2013 > 00:00

© ProSieben/Richard Hübner

Ein nackter Olli Schulz, viele fremde Menschen und ein völlig unbekannter Ort:

"Schulz in the Box" ist die neue Sendung, die ab heute Abend für jede Menge Gesprächsstoff sorgen wird.

Comedian Olli wird nämlich in eine Box gepackt und verfrachtet - wohin? Tja, dass weiß der 38-Jährige auch nicht so genau.

Und das ist auch das Prinzip der Sendung. Wenn die Box wieder geöffnet wird, klettert Olli aus seiner Box und muss sich der gegebenen Situation und Umgebung anpassen.

Da kann es schon mal passieren, dass er plötzlich in einem Hotelzimmer landet, in dem ein Porno gedreht wird.

Oha, ob er sich da wohl fühlt? "Ich habe auch Hemmungen. Leider sind viele enttäuscht, die sich mit mir privat unterhalten wollen, weil sie denken, ich bin ein exzessiver Typ, der in der Nacht die Leidenschaft für sich entdeckt", verrät Olli gegenüber dem DWDL. "Alles Quatsch. Ich bin leider extrem langweilig und mundfaul", gibt er zu.

Jetzt wollen wir erst recht wissen, wie er mit der einen oder anderen Situation umgehen wird.

Die Antworten gibt's ab heute 22.15 Uhr auf ProSieben.

Und wer so lange nicht warten kann, erfährt bei TouchTV, was passiert und mit wem Olli schon Sex hatte.

Gleich anschauen!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion