1D-Fans sind am Boden zerstört.

One Direction: Fans von Zayn Malik drehen durch

26.03.2015 > 00:00

© GettyImages

Die Fans von "One Direction" sind am Boden zerstört! Gestern wurde offiziell bestätigt, dass Zayn Malik die Band verlässt und 1D nun zu viert weitermacht.

Dass die Reaktionen ähnlich sein würden wie vor neun Jahren, als "Take That" sich getrennt hat, war absehbar. Doch die Jugendlichen sind noch extremer geworden und die Reaktionen ebenso! Viele verletzen sich selbst, drohen sogar mit Selbstmord.

Bilder davon teilen die 1D-Fans in den sozialen Netzwerken unter #cutforzayn, ein Mädchen zeigte sich mit einem Messer an der Kehle: "Ich werde mich umbringen, wenn Zayn nicht zurückkommt!", schrieb sie dazu.

Mittlerweile hat sich ein Mini-Gegentrend etabliert, der dieselben Hashtags benutzt und die Fans zur Vernunft rufen möchte. Bilder von Pizzen werden gepostet mit der Beschreibung: "Das einzige, dass du schneiden solltest!" Außerdem gibt es die Spruchbilder: "Handgelenke sind nur für Armbänder da!" und "Selbstverletzung ist kein Spaß!" Auch Listen mit Notfall-Hotlines kursieren, um den verzweifelten Mädchen zu helfen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion